Download e-book for iPad: Anatomie der menschlichen Destruktivität by Erich Fromm

By Erich Fromm

ISBN-10: 3499170523

ISBN-13: 9783499170522

Show description

Read Online or Download Anatomie der menschlichen Destruktivität PDF

Similar german_2 books

Additional resources for Anatomie der menschlichen Destruktivität

Example text

45 Wir wollen uns dieses Programm Punkt für Punkt näher ansehen. Lorenz wendet die klassische Forderung «Erkenne dich selbst» falsch an - und zwar nicht nur im Hinblick auf ihre griechische Bedeutung, sondern auch im Hinblick darauf, was Freud darunter versteht, der seine ganze Wissenschaft und die gesamte psychoanalytische Therapie auf die Selbsterkenntnis aufbaut. Für Freud bedeutet Selbster-~ kenntnis, daß der Mensch sich dessen bewußt wird, was unbewußt ist; es ist dies ein äußerst schwieriger Prozeß, weil man dabei auf den Widerstand stößt, der sich einer Bewußtmachung des U nbewußten entgegenstellt.

Freud hatte in der früheren Periode seines Schaffens das Postulat aufgestellt, daß Unterdrückung der Sexualität zu seelischer Erkrankung führen kann; später wandte er denselben Grundsatz auf den Todestrieb an und lehrte, daß die Unterdrückung nach außen gerichteter Aggression ungesund sei. Lorenz stellt fest, daß «der heutige Zivilisierte überhaupt unter ungenügendem Abreagieren aggressiver Triebhandlungen leidet» (K. Lorenz, 1963). Beide gelangen auf verschiedenen Wegen zu einem Bild des Menschen, bei dem aggressiv-destruktive Energie ständig entsteht und auf die Dauer nur sehr schwer, wenn überhaupt, unter Kontrolle zu halten ist.

Die großen Konstrukteure werden den Endsieg davontragen, wo Gott und die Menschen versagt haben. Das Gebot der brüderlichen Liebe wird unwirksam bleiben müssen, wenn nicht die großen Konstrukteure es zu neuem Leben erwecken. Die Erklärung endet mit einem echten Glaubensbekenntnis: Ich glaube, ich glaube, ich glaube ...

Download PDF sample

Anatomie der menschlichen Destruktivität by Erich Fromm


by Christopher
4.4

Rated 4.52 of 5 – based on 36 votes